Neu im Sortiment

KESS: Die hochwertigen Damenschuhe werden in Handarbeit gefertigt, sind chic und ausgefallen. Außergewöhnliches Design, meist in aufwendiger Flechtung oder mit markanten Strassdekorationen, überzeugen jede Frau. Extravagante Sandaletten, Pantoletten und Ballerinas sind die Höhepunkte der Kollektion. Weiche Oberleder, geschmeidige Lederfutter und flexible Ledersohlen sorgen für ein komfortables Tragegefühl.

PONS QUINTANA – Schuhe mit Tradition! Seit Anfang an spielt Design beim spanischen Schuhlabel eine ganz besonders wichtige Rolle.Das Traditionsunternehmen wurde mit immer wieder neuem Design zum Star unter den Schuhmarken und steht bis heute für einzigartige Handwerkskunst.

COLORS OF CALIFORNIA ist ein italienisches Schuhlabel. Mit Farben wird hier keineswegs gegeizt, bunt ist die Devise. Hauptsächlich ist das Label auch wegen ihrer Gummistiefel in einzigartigem Design bekannt. Einen Hauch von Flower Power umhüllen die Schuhe. Das Label zieht auch bei den aktuellen Trends bestens mit, die Muster sind sehr auffällig und garantiert ein Blickfang und verbreiten gute Laune.

ANOKHI bedeutet übersetzt “Die Einzigartige” und ist ein junges Label aus München. Einzigartig in Design und Umsetzung, sind die Kernprodukte von ANOKHI, Taschen aus Leder und Canvas, sowie Tücher im Bohemian-Look. ANOKHI Teile sind Lieblingsstücke und heben sich von einer breiten Massenware ab. Durch Oberflächenbearbeitung und Waschungen wird eine besondere Patina kreiert; in Verbindung mit Stickereien, Blockprints und Webtechniken entsteht der typische ANOKHI Handmade-Charakter.

100 % made in Spain: die Produkte, die VERBENAS herstellt sind das Ergebnis kultureller Tradition. Die Marke will die traditionellen Ikonen wie Espadrilles der spanischen Schuhwelt wieder aufleben lassen und sie an unsere heutige Lebensweise anpassen, damit sie sich zu Ikonen des neuen urbanen Lebensstils entwickeln können, lässig und trendig.

Die neue Frühjahrs-/Sommerkollektion ist da

Von Plateau über Party Heels bis hin zu Pointy Toes: Die Schuhtrends für Frühjahr/Sommer 2022 sind vielfältig und mit Sicherheit nicht langweilig! Modelle mit Schnürungen, die bestenfalls bis zum Knie gehen, sowie Plattform-Absätze, spitze Zehenkappen und Party Heels, mit denen wir die Nächte durchfeiern können. Die Clogs 2.0 erfahren ein Comeback und es dreht sich so einiges um Riemen: T-Strap und Ankle-Strap-Styles erleben modische Hochkonjunktur. Der Trend zum Plateau-Absatz hat sich bereits angekündigt und verfestigt sich im Frühjahr/Sommer 2022. Mal unifarben, mal mit Logos oder coolen Mustern, es gibt zahlreiche Varianten. Auffallen ist garantiert! Wer wackelige Knie beim Gedanken an die XXL-Heels bekommt greift am besten zu Modellen mit durchgehender Sohle – da steht dem selbstbewussten Gang nichts mehr im Weg.

“T-Strap” heißt ein weiterer Schuhtrend für die kommende Saison. Dabei handelt es sich um ein über die Mitte des Fußrückens verlaufender Riemen, der dann um den Knöchel geht und dadurch von vorne betrachtet eine “T”-Form ergibt. mit oder ohne Absatz, super minimalistisch oder etwas verspielter, die “T”-Riemen-Silhouette setzt die Füße besonders schön in Szene und lässt sie schmaler wirken. Wer sehnt sich nicht wieder nach langen Party-Nächten und ausgiebigen Feiern. Die passende Schuhwahl gibt es in der neuen Saison jedenfalls schon: Es glitzert, funkelt und wird mit metallischen Elementen oder Bling-Bling-Applikationen veredelt. Wer es lieber flauschig mag findet aber auch Schuhmodelle mit weichen Materialien, Faux-Federn und interessanten Strukturen, die in der kommenden Saison genauso im Trend liegen. Schuhe mit Plüsch, Teddyfell, 3D-Polsterungen und Co., sind eventuell der exzentrischste, aber dafür auch der spannendste Schuhtrend 2022. Auf die Spitze treiben dürfen wir es ab Frühjahr auch wieder, denn die super pointy Zehenkappe ist absolut angesagt. Mit zusammenlaufender Zehenpartie, mit extra-spitzer Kappe, egal ob Mules, Ankle Boots oder Heels. Fest steht: Schuhmodelle mit pointy toe sind zurück und stylisher denn je! Schnürungen zeigen sich bei Kleidung und schuhen in allen möglichen Variationen – am liebsten sogar bis zum Knie. Ob Flats oder mit Absatz, im Römersandalen-Stil, mit Boho-Vibes oder abstrakt. Es wird gewickelt und geschnürt, mit dicken und dünnen Bändern aus Stoff oder (Kunst-)Leder. Zu kurzen Röcken, Kleidern und Shorts lassen sich die Schnürschuhe besonders schön stylen. Neben“T-Strap” finden sich auch vorwiegend High Heels mit super dezenten Knöchelriemen, die den Fuß fast nackt erscheinen lassen – “Naked Heels”. Es gibt die Ankle-Strap-Heels in bunten Farben, metallic und vielen anderen Varianten.

Wer es weniger funky und dafür etwas funktionaler mag, finden sich natürlich auch entsprechende Styles. Klassische Silhouetten mit sportlichen Elementen: Ob Mules oder (Trekking-)Sandalen, die Tendenz geht in Richtung “Outdoor” und “Activewear” – gepaart mit außergewöhnlichen Materialien, Farben oder Details. und nicht zu vergessen: Der liebste “ugly shoe” der Modeprofis ist zurück: Clogs erleben jetzt nochmal eine Art Update. Sie sind moderner, etwas extremer, aber deutlich cooler, mit spannenden Silhouetten, Materialien und Absatzformen. Und wer sich jetzt noch davor scheut, wird spätestens im Frühling, wenn wirklich ALLE Clogs tragen, seine:ihre Meinung mit Sicherheit ändern.

Die Vielfalt ist groß! Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl… Wir freuen uns mit den neuesten Schuhtrends auf Sie bei LA DONNA SCARPE!